29-jähriger Mann droht Polizist mit Kopfschüssen 

Geisweid. Das Siegener Kriminalkommissariat ermittelt aktuell gegen einen 29-jährigen Mann wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung und Bedrohung.

Der unter Alkoholeinfluss stehende Mann war am späten Dienstagabend (11. September) zunächst mit einem Familienmitglied in einer Wohnung in Geisweid in einen verbalen Streit geraten, der im weiteren Verlauf auch körperlich ausgetragen wurde. 

Die deshalb alarmierte Polizei erteilte dem 29-Jährigen vor diesem Hintergrund zunächst eine zehntägige Wohnungsverweisung und nahm ihn zudem aufgrund seines selbst im Beisein der Beamten unverändert extrem aggressiven Verhaltens in Gewahrsam. 

Aber auch diese Maßnahme hielt den 29-Jährigen nicht von massiven Beleidigungen und Bedrohungen der beziehungsweise gegen die Beamten ab. Einem jungen Polizeikommissar drohte der Geisweider gar, er werde ihm vor der Wache auflauern und ihm zweimal in den Kopf schießen. Danach würde er auch noch andere Polizisten der Wache „richten“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare