Polizeipilot war von Laserpointer geblendet worden 

Nach Firmeneinbruch „An der Siegtalbrücke“ ab durch die Hecke: Polizei nimmt drei Männer vorläufig fest 

+
 

Siegen. In der Nacht zu Montag (4. März) kam es zu einem Einbruch auf einem Firmengelände in Siegen „An der Siegtalbrücke“. Die alarmierte Polizei konnte noch zwei gerade flüchtende Männer beobachten und auf dem Firmengelände Tatwerkzeuge und bereits zum Abtransport bereit gelegtes Diebesgut (Kabelstücke) sicherstellen. Jetzt wurden die Verdächtigen gestellt - nicht zuletzt anhand einiger Verletzungen, die sie sich im Verlauf ihrer Flucht zugezogen hatten. 

Bei den sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen  war auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz gekommen, dessen Piloten von einem bislang unbekannten Täter mittels Laserpointer geblendet wurden. 

Im Zusammenhang mit dem Firmeneinbruch hatten aufmerksame Zeugen aber auch einen verdächtigen roten PKW mit Ausfuhrkennzeichen beobachtet. Nach diesem wurde im weiteren Verlauf ebenfalls intensiv gefahndet.

Und dies in der Nacht zu Mittwoch (6. März) nun auch mit Erfolg. Einer Streifenwagenbesatzung der Siegener Wache fiel nämlich gegen 22.30 Uhr am Kreisverkehr L 531 / Eiserfelder Straße ein roter Volvo V 40 mit Ausfuhrkennzeichen auf. Sie hielten das mit drei Männern besetzte Fahrzeug an und kontrollierten den Wagen unter Hinzuziehung von Verstärkung.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten zunächst diverse Einbruchswerkzeuge vor, die sie sicherstellten. Da den Beamten aber auch noch bekannt war, dass die Einbrecher nach dem Firmeneinbruch u.a. durch Dornenbüsche geflüchtet waren und deshalb auch entsprechende Schnittverletzungen am Körper aufweisen mussten, wurde das Trio auch diesbezüglich in Augenschein genommen. Und siehe da, zwei der Männer wiesen sowohl im Bereich ihrer Hände als auch insbesondere im Beinbereich deutliche Schnittverletzungen auf.

Das Trio wurde vorläufig festgenommen und in Polizeigewahrsam gebracht. Nun ermittelt das Siegener Kriminalkommissariat 5 gegen die drei 19, 21 bzw. 28 Jahre alten Männer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare