Feuerwehr verhinderte Übergreifen der Flammen auf Wohnhaus

In Bürbach: Gartenhütte mit Sauna darin brannte lichterloh

Lichterloh stand die Sauna in der Leineweberstraße in Flammen.

Bürbach. Vollkommen abgebrannt ist in den frühen Morgenstunden des Mittwoch (31. Juli) im Neubaugebiet Giersberg/Bürbach in der Leineweberstraße eine Gartenhütte mit Sauna darin. 

Gegen 5.40 Uhr wurde die Feuerwehrleitstelle alarmiert und schickte unverzüglich den Löschzug der Hauptamtlichen Wache der Stadt Siegen sowie den Löschzug Bürbach zur Einsatzstelle, konnte aber nicht mehr verhindern, dass die Sauna vollkommen vom Feuer vernichtet wurde. Auch mehrere Scheiben an dem nur wenige Meter entfernten Wohnhaus gingen durch Flammen und Hitze zu Bruch. Die Einsatzkräfte konnten jedoch ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus verhindern. Laut Hausbesitzer habe er nur wenige Stunden, bevor das Feuer ausbrach, noch sauniert. Vermutlich ist der Brand durch einen technischen Defekt oder Überhitzung entstanden, eine Straftat schließt die Polizei aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare