Wilgersdorfer übernimmt Posten 2018 von Dr. Henrich Schleifenbaum

Prof. Herbert Landau wird neuer Vorsitzender des Apollo-Trägervereins

Prof. Herbert Landau wird am 1. Juli 2018 den Vorsitz des Apollo-Trägervereins übernehmen. Er wurde am Montagabend einstimmig zum Nachfolger von Dr. Henrich Schleifenbaum gewählt.

Siegen. „Dr. Henrich Schleifenbaum gehörte zu Apollos wichtigsten Geburtshelfern“, sagte Apollo-Intendant Magnus Reitschuster bei der Sitzung des Theater-Trägervereins. 

Er skizzierte dessen unermüdlichen juristischen Einsatz seit mehr als einem Jahrzehnt für die Strukturen, die das Siegener Theater erst möglich gemacht haben. Schleifenbaum amtiert außerdem seit 2014 – seit dem Tod seines Vorgängers Walter Schwerdfeger – als Vorsitzender des Trägervereins des Siegener Theaters. Dieses Amt wird er am 1. Juli 2018, also mit Beginn der zwölften Apollo-Spielzeit, an den früheren Bundesverfassungsrichter Prof. Herbert Landau weitergeben. Übrigens: Auch bei dieser Nachfolge-Regelung hat sich Schleifenbaum als wichtiger Weichensteller erwiesen. Dazu Reitschuster: „Der Apollo-Theater Siegen e.V. hat mit seinen Vorsitzenden das Glück, das der Tüchtige braucht.“ 

Der designierte Nachfolger, der am Montagabend einstimmig gewählt wurde, dankte für das Vertrauen und charakterisierte das Apollo-Theater als „kulturellen Leuchtturm“ für die gesamte Region. Herbert Landau, in Wilgersdorf als Sohn einer Bäckerfamilie geboren, ist einer der profiliertesten Juristen Deutschlands. Er wirkte zuletzt bei der 4. Siegener Biennale im Mai im Anschluss an eine Apollo-Aufführung des Stücks „Terror“ an einer hochkarätigen Theaterdiskussion mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare