Drei weitere Beamte verletzt

Randalierer in Niederschelden beißt Beamten in den Finger

+

Niederschelden. Eine Streife der Polizeiwache Weidenau wurde gestern Abend (31. Juli) nach Niederschelden gerufen. In der Heinrich-Schütz-Straße waren in einem Mehrfamilienhaus eine 40-jährige Frau und ein 50-jähriger Bewohner in Streit geraten. Der 50-jährige alkoholisierte Mann randalierte daraufhin im Haus, beleidigte und bedrohte die Frau.

Sehr schnell war klar, dass eine verbale Kommunikation mit dem aggressiven Randalierer unmöglich war und er in Gewahrsam genommen werden musste, so die Polizei. Dagegen wehrte er sich und biss einem 43-jährigen Beamten in den Finger. Der Biss verletzte den Beamten so stark, dass er ärztlich behandelt werden musste und vorerst keinen Dienst versehen kann.

Nachdem der Mann zur Wache nach Weidenau gebracht worden war, sperrte er sich weiter gegen alle Anweisungen. Nur mit mehreren Polizisten konnte der schwergewichtige randalierende Mann in eine Gewahrsamszelle gebracht werden. Dabei verletzte er drei weitere Beamte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare