Rekordmarke früh geknackt: Das 1000. Baby im Marienkrankenhaus geboren

Siegen. Ein besonderer Tag war der 3. November zweifach: Erstens für Ann-Kristin Seebohm und Boris Weber, die sich über die Geburt ihres ersten Kindes freuten. Und zweitens für die Mitarbeiter der Marien Kliniken – St. Marien-Krankenhaus Siegen. Denn die Geburt war bereits die tausendste in diesem Jahr.

Elisabeth Ruth kam am 3. November um genau 18.02 Uhr auf die Welt. Sowohl die Mutter als auch das Baby sind rundum wohlauf und entspannt. „So schnell wie 2018 wurde die 1000er-Marke noch nie geknackt“, teilte Dr. med. Badrig Melekian, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, mit. Im vergangenen Jahr erblickte das 1000. Baby erst weit im November das Licht der Welt – jetzt war diese Rekordmarke schon zu Monatsbeginn erreicht. In der Klinik ist damit für das Jahr 2018 von einem Rekordergebnis auszugehen. Klinikchef Dr. med. Badrig Melekian, sieht damit seine Arbeit und die des Teams der Hebammen und Pflegenden bestätigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare