Vor dem Baustart des Rewe-Marktes Geisweid: Vorarbeiten für Rathaus-Parkplatz haben begonnen

Geisweid. In Geisweid haben die vorbereitenden Arbeiten an der Geisweider Straße begonnen: Die Fläche rückwärtig des Rathauses ist zurückgebaut, seit der vergangenen Woche sind Arbeiter dabei, den neuen Parkplatz für Mitarbeiter und Besucher des Rathauses anzulegen.

Der Parkplatz soll im Laufe des Novembers fertiggestellt sein. Danach kann die solange noch in Betrieb befindliche Parkpalette zwischen der Geisweider Straße und dem Rathaus abgerissen werden, um den Platz für den neue Rewe-Markt zu schaffen, teilt die auf Entwicklung und Realisierung von Einzelhandelsflächen spezialisierte Schoofs-Gruppe als Investor mit. Nach Angabe der Schoofs-Gruppe wird der neue REWE-Bau ein besonderes architektonisches Konzept aus der Feder des renommierten Architekten Rathke (Wuppertal) erhalten und als „Green Building“ vorbildlich in Sachen Energietechnik sein. Der REWE-Markt wird über eine Mietfläche von rund 2340 Quadratmetern und einen Parkplatz von mehr als 100 Stellplätzen verfügen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare