In der Siegener Mensa wurde das 17-millionste Essen ausgegeben

+
Geschenkübergabe: v.li. Robin Aaron Prinz, Binn Joseph, Detlef Rujanski, Adisa Maksuti, Martin Gerlach, Elmar Köninger

Siegen. In der Interimsmensa des Studierendenwerks an der Uni Siegen wurde jetzt das 17-milllionste Essen ausgegeben.

Student Binn Joseph - er studiert Englisch und Sozialwissenschaft auf Lehramt - war der Glückliche, der das 17-millionste Essen kaufte. Er wurde von Detlef Rujanski, Geschäftsführer des Studierendenwerks, Elmar Köninger, Abteilungsleiter „Gastronomie“ und Martin Gerlach, Leiter der Zentralmensa, aus der Warteschlange an der Mensa-Kasse herausgefischt und mit einem Geschenkkorb sowie Gutscheinen für eine Woche freies Mensaessen überrascht.

Auch Studentin Adisa Maksuti als 16.999.999ster Gast sowie Student Robin Aaron Prinz als 17.000.0001ster Gast erhielten Mensa-Gutscheine für eine Woche, außerdem einen Einkaufskorb und ein Taschenwerkzeug.

„Die nächste Überraschungsaktion zum 18-millionsten Essen wird dann in der sanierten Mensa AR, der neuen Mensa am Unteren Schloss oder der bestehenden Mensa ENC stattfinden“, stellt Detlef Rujanski fest. „Die Modernisierungsmaßnahmen am Campus „Adolf-Reichwein“ sollen Ende 2019 abgeschlossen sein. Nachdem Mensa und Cafeteria nun monatelang in Containern untergebracht waren, freuen wir uns jetzt alle auf die modernisierten Einrichtungen und auf die Wiedereröffnung unseres Bistros“, so Rujanski. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare