Sommerliche Temperaturen lockten Tausende zum Geisweider Bürgerfest

+
Heute (14. Oktober) ist Familientag auf der Kirmes  - mit stark ermäßigten Preisen an allen Fahrgeschäften.

Geisweid. Bei fast sommerlichen Temperaturen erlebten die Besucher am gestrigen Sonntag (13. Oktober) das 23. Geisweider Bürgerfest.

Viele tausend Besucher zählte die zufriedene Arbeitsgemeinschaft der Vereine Klafeld-Geisweid-Dillnhütten. Langeweile war für Jung und Alt an diesem Tag ein Fremdwort. Denn es gab viel Unterhaltung, Mitmachaktionen für Groß und Klein und jede Menge Spiel und Spaß. Ob Fleisch vom Grill, Waffeln oder sonstige süße Leckereien, Bratkartoffeln, Pommes – kein kulinarischer Wunsch blieb unerfüllt. Eine Kletterwand, Kinderschminken, Basteln, Schach spielen, eine Fahrzeugausstellung von der Feuerwehr, vom DRK und dem Malteser Hilfsdienst waren nur einige Aktion, die zum Schauen oder Mitmachen einluden.

Über 30 Vereine beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder an dem beliebten Fest. Und auch wenn an den Ständen diesmal deutlich verschärfte Sicherheitsmaßnahmen- und Vorkehrungen galten, konnte das Fest dennoch stattfinden. Besonders seit dem schlimmen Unglück in Freudenberg-Alchen, bei dem zwei Menschen ihr Leben verloren, wird die Sicherheit bei öffentlichen Veranstaltungen noch einmal deutlich verschärft. Doch davon merkten die Besucher des Bürgerfestes nicht viel. Was sie aber merkten, war die gute Stimmung, die man überall erlebte. Gut gelaunte Menschen, Sonnenschein und angenehme Temperaturen lockten noch einmal einige tausend Besucher auf die Straße. Noch am Vormittag hatte es beim Fassbieranstich geregnet, doch kurz danach verzogen sich die dunklen Wolken und machten Platz für die Sonnenstrahlen. Parallel findet noch bis zum 14. Oktober die Geisweider Herbstkirmes am Klafelder Markt statt. Heute (14. Oktober) ist Familientag mit stark ermäßigten Preisen an allen Fahrgeschäften.

Bürgerfest Geisweid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare