Steinewerfer richteten in Bad Laasphe einen Sachschaden von rund 10.000 Euro an

+

Bad Laasphe. Kein Respekt vor fremden Eigentum haben Unbekannte am Montagmittag (1. Juli) bezeugt. Auf mehrere Fensterscheiben der ehemaligen Schlossbergklinik in Bad Laasphe hatten es Zerstörungswütige abgesehen.

Die Vandalen warfen nach ersten Erkenntnissen Steine gegen die Glaseinfassungen, die dadurch zerbarsten. Das Gebäude, das in der Vergangenheit als zentrales Domizil für Flüchtlinge Verwendung fand, ist derzeit unbewohnt. Das rücksichtlose Verhalten der Steinewerfer verursachte einen Sachschaden in Höhe von schätzungsweise 10.000 Euro. Das Kriminalkommissariat in Bad Berleburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt sachdienliche HInweise unter 02751/909-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare