Streit zwischen Vater und Sohn eskalierte: Schüsse aus Gaspistole abgegeben

+

Siegen. Am Samstagabend (22. Juni) ist es bei einem Familienstreit in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Ypernstraße zu Schussabgaben aus einer Gaspistole gekommen.

Nach dem reichlichen Genuss von Alkohol stritt sich der 70-jährige Mieter zunächst verbal mit seinem 50-jährigen Sohn. Daraus erwuchs eine körperliche Auseinandersetzung, in der sich der Ältere eine Gaspistole schnappte und mehrere Schüsse auf seinen Sohn abgab. Beide Männer erlitten dabei leichte Verletzungen, die ärztlich versorgt wurden. Die Polizei stellte die Waffe sicher und ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare