"The Voice of Germany": Live in Concert – am 19. Januar in der Siegerlandhalle

Siegen. Seit Sonntagabend stehen sie fest: Die vier Finalisten von "The Voice of the Germany" – und somit auch die ersten vier Talents, die auf der großen "TVOG"– Live in Concert Tour dabei sein werden, welche am 27. Dezember startet.

Tay Schmedtmann, Robin Resch, Boris Alexander Stein und Marc Amacher haben es geschafft. Sie stehen im großen Finale von "The Voice of Germany". Sie haben die Coaches in den Blind Auditions überzeugt, haben in den Battles begeistert, gerockt und bewegt, haben sich in den Sing-Offs durchgesetzt und wurden im Halbfinale von den Zuschauern als ihre Favoriten gewählt. Für sie wird nun der Traum von einer großen Livetournee Wirklichkeit. Ab dem 27. Dezember werden sie zusammen mit der "The Voice of Germany"Live-Band das Publikum in 22 Städten begeistern. Im Großen Saal der Siegerlandhalle sind sie am 19. Januar zu Gast.

In diesem Jahr sind die Zuschauer noch näher dran an ihren TV-Lieblingen. Alle, die wochenlang ihren Favoriten die Daumen gedrückt haben und mitfieberten, haben nun die Gelegenheit, sie in der besonderen Atmosphäre eines Live-Konzerts zu erleben. Im Programm haben die Finalisten die Songs aus der Sendung sowie eigene Titel, die sie einzeln, im Duett oder in der Gruppe präsentieren werden. Doch auch von den ausgeschiedenen Halbfinalisten haben noch zwei die Chance als Wildcardgewinner mit auf Tour zu gehen. 

Ab sofort können die Zuschauer unterhttp://www.the-voice-of-germany.de/wildcard-voting für Friedemann Petter, Robert Ildefonso, Vera Tavares, Yasmin Sibide, Michael Caliman, LucieFischer, Stas Schuris und Flo Unger voten und entscheiden, wer sich freuen darf, auf der großen Tour mit dabei zu sein. Tickets sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie direkt in der Siegerlandhalle, Tel. Kartenservice 0271/2330727.

Kommentare