Über 200 Rudelturner feierten Bergfest: Teilnehmersteigerung zur Halbzeit

Siegen. Bergfest gestern bei der zweiten Saison der Rudelturner. Und das konnte sich sehen lassen. Denn trotz anhaltenden Nieselregen, eigentlich schlechte Bedingungen, um den inneren Schweinehund zu bekämpfen und zum Training zu gehen, waren wieder 220 Aktive auf den Wiesen des Schlossplatzes dabei.

Die beiden Initiatoren Stefan Fuckert und Guido Müller sind mit der Halbzeit der zehnteiligen Eventreihe mehr als zufrieden. Im Schnitt kamen bislang 270 Teilnehmer zu den Veranstaltungen – sogar rund 50 Personen mehr als im schon erfolgreichen Auftaktjahr. Dabei war das Wetter für die anstrengenden Workout- Trainings gar nicht mal so optimal. Von sehr schwül und heiß, über Gewitterwarnungen bis zum (leichten) Regen war schon alles dabei. Und dennoch waren die Orte, ob City-Galerie, Oberes Schloss oder Untere Schloss, stark besucht. Zwei verschiedene Trainings im Angebot Am Konzept wurde in den Wintermonaten weitergearbeitet. Es werden in diesem Jahr zwei Programme angeboten, um allen Interessen gerecht zu werden. Das kann Lauftraining, Yoga, Pilates oder ein klassisches Fitness-Training sein. Auch Elemente aus Selbstverteidigung oder dem Boxtraining wurden dieses Jahr ins Programm integriert. „Unser neues Konzept mit zwei Angeboten ist voll aufgegangen: Jeder trainiert das, was er gerade braucht nach einem stressigen Tag. Auspowern oder Körper und Geist wieder in Einklang bringen“, erklärt Stefan Fuckert die sportlichen Veränderungen. 

Beim „Bergfest“ standen beispielsweise Jessica Schulz vom Turnverein Allenbach und Heike Schürbusch vom Laufclub „Anlauf“ als Trainerinnen auf dem Rasen. Für das kommende Jahr wird gerade auch Ausschau nach weiteren Sportstätten gehalten. In diesem Jahr werden beispielsweise noch die Siegtreppen und der Bertramsplatz als Sportflächen eingebunden. Nächste Woche geht es auf das Dach der City-Galerie Siegen. Dann werden Andrea Schneider (Tus AdH Weidenau) und Jens Hoffmann (TuS Erndtebrück) das Fitnesstraining leiten. Parallel dazu wird Maike Krämer vom TuS Ferndorf ein Pilatestraining anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.