Feuerwehr muss 62-Jährigen aus Auto befreien

Sportwagen aus Hochzeitskorso kracht frontal in Cabrio: Zwei Schwerverletzte - Hubschrauber im Einsatz

Ein 21-jähriger Mann geriet mit seinem Sportwagen in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem Cabrio.

Haiger/Siegen - Die Fahrt einer Hochzeitsgesellschaft endete am Samstagnachmittag in einem Unfall, der neben mehreren Rettungswagen, der Feuerwehr und Notärzten auch den Einsatz von Rettungshubschrauber „Christoph 25“ aus Siegen erforderlich machte.

Gegen 16 Uhr war eine Hochzeitsgesellschaft mit mehreren Fahrzeugen am Ortsausgang der Nachbargemeinde Haiger auf der Landstraße 3044 in Fahrtrichtung Rodenbach unterwegs. Am Ortseingang musste die Fahrzeugkolonne stoppen, um von der Landstraße nach links in eine Kreisstraße abzubiegen. 

Wie ein Unfallzeuge der Polizei berichtete, habe der 21-jährige Fahrer eines orangefarbenen Chevrolet Camaro, der ebenfalls zu der Gesellschaft gehörte, dieses zu spät bemerkt und sei in den Gegenverkehr geraten. Hier kollidierte er frontal mit einem mit zwei Personen besetzten Golf Cabrio. 

Der 21-jährige Fahrer des Sportwagens und der 62-jährige Fahrer des Golf wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Letzterer musste von der Feuerwehr mit schweren Bergungsgerät aus seinem Wagen herausgeschnitten werden. Ein Rettungshubschrauber brachte den 62-Jährigen in eine Klinik. Die Landstraße war während des Rettungseinsatzes und der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare