"Unverpackt": Ladenlokal entkernt und Genossenschaftsprüfung beantragt

+

Weidenau. Der zukünftige „Unverpackt“-Laden in Weidenau ist der Eröffnung ein großes Stück näher gekommen.

„Wir haben unsere Genossenschaftsprüfung beantragt. Jetzt warten wir darauf, dass sich der Genossenschaftsverband alles genauestens anguckt und hoffentlich zu dem Schluss kommt, dass wir als Genossenschaft durchstarten können“, verkündete das „Unverpackt“-Team am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite. Geplant ist die Eröffnung am Hauptmarkt (ehemals Betten Blecher). Und im Ladenlokal hat sich in den vergangenen Wochen einiges getan. Momentan sind die freiwilligen Helfer noch dabei, Decken, Tapeten und Teppich zu entfernen. Danach übergibt das Team dann an die Profis. „Wir versuchen aber trotzdem noch so viel wie möglich ehrenamtlich zu stemmen“, heißt es. Das Ziel der Renovierungen sei es, das alte Ladenlokal auf einen modernen Stand zu bringen, um Energieverschwendung zu vermeiden. „Wir wollen nicht nur unverpackt verkaufen, sondern an allen Enden auf unsere Umwelt achten“, so das Team abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare