Verdächtiges Zischen: Zivilfahnder ertappt jugendliche Graffiti-Sprayer

+

Siegen. Nach seinem Dienstende - auf dem Fußweg zu seinem in der Nähe geparkten Auto - bemerkte am Dienstagabend ein Zivilfahnder der Siegener Kriminalpolizei in Weidenau plötzlich im Bereich Flurwende / Charlottentalstraße ein verdächtiges Zischen.

Unmittelbar danach traf er auf zwei Jugendliche, die eine Graffiti-bzw. Spraydose mit sich führten. Weiterhin konnte der Fahnder frische Beschädigungen durch Graffiti an einer dort befindlichen Hausfassade feststellen. Der Fahnder machte das Duo erst einmal dingfest, und eine zwecks Unterstützung angeforderte Streifenwagenbesatzung brachte die beiden der Polizei im übrigen bereits hinlänglich bekannten Jugendlichen zur Polizeiwache. Dort wurden sie dann im weiteren Verlauf von ihren Erziehungsberechtigen abgeholt. Eine Nachschau der Polizei im Bereich der Tatörtlichkeit Charlottentalstraße ergab zudem, dass dort noch mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti festgestellt werden konnten. Die Polizei ermittelt deshalb gegen das Duo unter anderem wegen Sachbeschädigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare