Versuchter Raub gestern Nacht im Häutebachweg: Täter biss Opfer in die Hand

+

Siegen. Ein 40-jähriger Siegener wurde in der Nacht zu Donnerstag um 0.30 Uhr im Häutebachweg von einem noch unbekannten Mann plötzlich von hinten festgehalten, in die Hand gebissen und  auf den Boden geschmissen. 

Dabei versuchte der Täter, dem 40-Jährigen die Brieftasche zu entwenden. Als das Opfer sich wehrte, flüchtete der Räuber in Richtung Bahnhof. Er wird wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre, ca. 1,80 m groß, schlanke Statur, südländisches Erscheinungsbild, trug eine Militär-Kappe. Weitere sachdienliche Hinweise erbittet das in dieser Sache ermittelnde Siegener Kriminalkommissariat 5 unter 0271/7099-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare