Große Spende an die DRK Kinderklinik

Viele Sieger bei Jugendfußball-Turnieren der JSG Kaan-GW Siegen-Bürbach

+
Szene aus dem D1-Jugend-Spiel zwischen der SpVg. Bürbach (gelb, mit Ali Aksu) gegen den Turnierzweiten TSV Steinbach U13 II.

Siegen-Weidenau - Einen großen Erfolg zum Jahresausklang feierte die JSG Kaan-GW Siegen-Bürbach mit der Ausrichtung des zweitägigen 1. Manfred-Leipold-Gedächtnisturniers für Bambini-, F, E, D- und C-Jugendfußballer in der Neuen und Alten Giersberghalle. Auch die DRK Kinderklinik hatte Grund zur Freude.

Einen Scheck über 18.000 Euro zugunsten der DRK Kinderklinik Siegen konnte das Organisationsteam um Stefan Jäkel (1. FC Kaan-Marienborn) bereits im Rahmen des Turniers an die Verantwortlichen der Klinik überreichen.

"Wir sind hochzufrieden und stolz, dass wir unser gestecktes Spendenziel von 10.000 Euro mit den 18.000 Euro deutlich übertroffen haben. Da gebührt ein großes Lob meinem gesamten Organisationsteam, das fast seit Februar mit ganz viel Leidenschaft daran gearbeitet hat, das Turnier auf die Beine zu stellen. Ein großer Dank geht ebenfalls an die Helfer der JSG, Schiedsrichter, Sponsoren und das DRK Siegen-Mitte", so Jäkel.

51 Teams aus der Region beteiligten sich am Budenzauber für den guten Zweck und konnten sich über Medaillen und Pokale freuen. Während bei den Bambini (7 Teams)- und F-Jugendlichen (8 Teams) Spielfeste ausgetragen wurden, gab es bei den vier Turnieren folgende Sieger:

  • E1-Jugend (12 Teams): SF Siegen (7:0 im Finale gegen den TuS Erndtebrück)
  • D1-Jugend (9 Teams): SF Siegen U13 (4:2-Finalerfolg gegen den TSV Steinbach U13 II)
  • D2-Jugend  (9 Teams): RW Lüdenscheid (2:1-Finalsieg über den TSV Weißtal)
  • C-Jugend  (6 Teams): SF Siegen vor dem punktgleichen TSV Steinbach (beide 12 Punkte).

"Sportlich haben wir ein tolles Turnier gesehen, das zeigt, dass es um die Nachwuchsteams der Region sehr gut bestellt ist und dass man sich da keine Sorgen machen muss. Es war eine ganz tolle und runde Sache für alle", so der rundum glückliche Jäkel abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare