"Voice of Germany"-Talente begeisterten Fans in der Siegerlandhalle

+

Siegen. Sie stehen noch am Anfang einer Karriere und rockten dennoch die Siegerlandhalle. Die Rede ist von Linda Alkhodor, James Smith Jr, Jessica Schaffler, Samuel Rösch, Eros Atomus Isler, Benjamin Dolic - allesamt Teilnehmer des TV-Formats "The Voice of Germany".

Die sechs sind ganz unterschiedliche Talente und Charaktere. Am Samstagabend bewiesen alle beim Konzert in der Siegerlandhalle: Sie haben wunderbare Stimmen und können damit auf der Bühne bestens das Publikum begeistern. Eines der 20 Städte zählenden Tourplans der „The Voice Of Germany“-Teilnehmer war die Krönchenstadt. Ganz zur Freude der vielen Besucher. Überwiegend junge Mädchen, die mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden in den großen Saal gekommen waren, erlebten in der zweistündigen Show ein bunt gespicktes Musikangebot. Mal sangen sie im Duett, zu dritt, alle dann alle wieder gemeinsam. Durch ihre verschiedenen Stimmen und ihre unterschiedlichen Erscheinungsbilder bot das Konzert auf der ganzen Linie einen unterhaltsamen Abend. 

Damit aber nicht genug. Denn für die kleine Lorena aus dem Publikum erfüllte sich ein Traum, den sicherlich viele der jungen Fans in der Halle hatten. Einmal mit den Gesangstalenten auf der Bühne zu stehen. Zur rhythmischen Unterstützung holten sich Linda und Samuel das junge Mädchen auf die Bühne als sie mit Eros und James „Happy“ auf die Bühne performten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare