Vortrag zum Thema Vereinsarchiv 

Siegen. Wie kann ein Verein Unterlagen für die „Nachwelt“ sichern? Wie strukturiert man geschichtlich relevante Dokumente und sichert wichtige rechtliche Unterlagen? Darum geht es in der Veranstaltung „Vorbei und vergessen? Die Lösung: Das Vereinsarchiv!“, die am Donnerstag, 15. November, um 19 Uhr im Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, in Siegen stattfindet.

Der Vortrag richtet sich an Vereinsarchivare sowie an Vereinsverantwortliche, die ein Archiv aufbauen möchten. Kreisarchivar Thomas Wolf stellt Möglichkeiten vor, das Archivgut zu erfassen und zu erschließen. Es gibt einfache Tipps zur Behandlung von geschädigtem Archivgut und Infos zu den erforderlichen Raum- und Klimabedingungen. Außerdem werden die Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Archivierung diskutiert und Kooperationsmöglichkeiten aufgezeigt. Der Vortrag ist Teil des kostenlosen Fortbildungsangebotes, das der Ehrenamtservice des Kreises Siegen-Wittgenstein regelmäßig für ehrenamtlich Engagierte organisiert. Anmeldungen nimmt Antje Saßmannshausen (Tel. 0271/333-2310, E-Mail: ehrenamt@siegen-wittgenstein.de) entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare