Warnstreiks: AWo-Kitas und Werkstätten am Montag geschlossen

+
Insgesamt 12 Kitas bleiben am Montag geschlossen. 

Siegerland. Verdi alle Beschäftigten des AWo-Kreisverbandes für die kommende Woche für Montag und Dienstag zu Warnstreiks aufgerufen.

Hintergrund sind die aktuellen Tarifverhandlungen. Nach derzeitigem Kenntnisstand sind von den insgesamt 60 Kitas, die sich in Trägerschaft der AWo befinden die folgendem Einrichtungen am Montag, 18.Februar, geschlossen

  • AWo-Kita am Sohlbach, Geisweid (Notbetreuungsgruppe Birkenweg)
  • Kita Dreisbach, Siegen (Notbetreuungsgruppe Gosenbach)
  • AWo-Kita Trupbach (Notbetreuungsgruppe Seelbach)
  • AWo-Kita Zeppenfeld in Neunkirchen
  • Kita Aue (Notgruppe in der Kita)
  • Kita Dotzlar (Notgruppe im Familienzentrum Laubfrosch)
  • Kita Altenseelbach (Notgruppe Wiedthal in Eiserfeld)
  • Kita-Bergstraße in Geisweid
  • Kita Langenholdinghausen
  • Kita Volnsberg, AWO-Familienzentrum in Hilchenbach (Notgruppe in der AWo-Kita Vormwald). Insgesamt sind somit 12 AWo-Kitas am kommenden Montag geschlossen.

Die Betreuung aller Kinder ist durch die Einrichtung so genannter Notfallvereinbarungen gesichert. Selbstverständlich wurden alle Eltern der Kinder im Vorfeld der Schließung über die entsprechenden Einrichtungsleitungen unterrichtet. Das heißt jedem Kind, dass eine Betreuung am Tage des Warnstreiks benötigt, steht auch ein Betreuungsplatz in einer anderen Kita zur Verfügung.

Auch die Werkstätten in Deuz und am Siegener Heidenberg bleiben am kommenden Montag und Dienstag geschlossen. Der Siegener Technikservice (STS) ist nur am Dienstag geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare