Weidenau: Schuhdieb nach Verfolgung durch  Geschäfts-Mitarbeiter von der Polizei gestellt

+

Weidenau. Ein 28-Jähriger aus Kreuztal versuchte gestern (27. Mai) aus einem Schuhladen im Einkaufzentrum Weidenau Turnschuhe zu entwenden.

Er nahm aus einer Verpackung Turnschuhe und steckte diese in einen mitgeführten Rucksack. Diese Aktion wurde von Mitarbeitern beobachtet. Als diese den Mann zur Rede stellen wollten, flüchtet er durch das Einkaufszentrum auf den Parkplatz Hauptmarkt. 

Ein 18-jähriger Mitarbeiter des Schuhladens verfolgte den Flüchtigen und konnte den mitgeführten Rucksack ergreifen. Nach einer kurzen Rangelei konnte der Mitarbeiter den Rucksack an sich nehmen, der Kreuztaler flüchtete weiter in Richtung Obi-Baumarkt, allerdings unauffällig gefolgt von einer 25-jährigen Mitarbeiterin des Schuhladens, die den Vorfall ebenfalls gesehen hatte. Die 25-Jährige telefonierte mit dem Notruf der Polizei, gab dem Beamten den Aufenthalt des Diebes an, so dass eine Zivilstreife der Polizei Siegen den Mann in der Nähe des Kreisklinikums Weidenau festnehmen konnte. Unter seiner Jacke führte er noch einen einzelnen Nike Turnschuh als Beute mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare