Zwischen Weihnachten und Neujahr in Siegen: Rathäuser geschlossen, Notdienste eingerichtet

Siegen. Die Organisationseinheiten der Stadtverwaltung Siegen einschließlich des Bürgerbüros und der Ausländerbehörde, des KrönchenCenters, der Siegerlandhalle sowie des Entsorgungsbetriebs der Stadt Siegen (ESi) bleiben von Sonntag, 23. Dezember 2018, bis einschließlich Dienstag, 1. Januar 2019, geschlossen.

Während dieser Zeit wird für dringende Fälle ein Notdienst im Rathaus Siegen und im Rathaus Weidenau eingerichtet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Notdienstes sind am Donnerstag und Freitag, 27. und 28. Dezember, jeweils von 8.30 bis 12 Uhr erreichbar.

Wichtige Telefonnummern 

Da die Telefonzentrale zu den genannten Zeiten nicht besetzt ist, kann der Notdienst unter folgenden Durchwahlnummern kontaktiert werden: Im Rathaus Siegen ist das Standesamt für Geburten unter der Rufnummer (0271) 404-1427 und für Sterbefälle unter -1332 erreichbar. Das dortige Bürgerbüro kann unter (0271) 404-1201 oder -1233 kontaktiert werden. Die Ausländerbehörde nimmt Anrufe unter der Durchwahl -1208 entgegen. Wer dringende Auskünfte zur Krankenhilfe benötigt, erreicht die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus Weidenau unter (0271) 404-2109. Unter -2917 sowie -2112 gibt es Informationen zu Sozialhilfe, Grundsicherung und Bestattungskosten. Für Auskünfte zu Asylangelegenheiten, ebenfalls im Rathaus Weidenau, gilt die Durchwahl -2119 oder -2336. Die Stadt Siegen bittet die Bürgerinnen und Bürger, nur in begründeten Ausnahmefällen den Notdienst in Anspruch zu nehmen, da es sich um eine Notbesetzung der genannten Stellen handelt. Im Notfall kann zunächst unter den aufgeführten Telefonnummern Kontakt mit den entsprechenden Dienststellen aufgenommen werden. Sollte eine persönliche Vorsprache erforderlich sein, kann ein Termin vereinbart werden. Für das Bürgerbüro und die Ausländerbehörde ist grundsätzlich nur ein telefonischer Notdienst eingerichtet.

Siegerlandmuseum und Schlossgarten

Auch für das Siegerlandmuseum gelten gesonderte Öffnungszeiten. Dieses bleibt vom 24. bis 26. Dezember sowie am 31. Dezember und am Neujahrstag, 1. Januar 2019, geschlossen. An allen übrigen Tagen kann das Museum jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Der Schlosspark ist wie bereits in den Vorjahren am Silvesterabend nicht zugänglich. Aus Sicherheitsgründen schließen die Tore der Gartenanlage am 31. Dezember mit Einbruch der Dunkelheit bzw. spätestens um 18.00 Uhr. Am Dienstag, 1. Januar 2019, ist der Park ab 8.00 Uhr wieder geöffnet.

Während der gesamten Zeit zwischen den Jahren finden sowohl die Straßenreinigung als auch die Müllabfuhr und bei entsprechender Wetterlage auch der Winterdienst statt.

Service-Zeiten in der Siegerlandhalle

Der Ticketshop der Siegerlandhalle bleibt von Montag, 24. Dezember, bis einschließlich Samstag, 5. Januar, geschlossen.

Stadtbibliothek 

Die Stadtbibliothek bleibt von Sonntag, 23. Dezember, bis einschließlich Dienstag, 1. Januar, geschlossen.

Schwimmen in Eiserfeld möglich

Für diejenigen, die gerne schwimmen gehen möchten, ist das Hallenbad Eiserfeld bis auf Dienstag und Mittwoch, 25. und 26. Dezember, geöffnet. In der Zeit zwischen dem 24. Dezember und 1. Januar kann das Bad zu gesonderten Öffnungszeiten genutzt werden: Für den 24. und 31. Dezember gelten verkürzte Zeiten von 8.00 bis 12.00 Uhr. Am 27. Dezember und 28. Dezember kann dafür durchgehend von 8.00 bis 21.00 Uhr und am 29. Dezember von 8.00 bis 17.00 Uhr geschwommen werden. Am 30. Dezember und am Neujahrstag öffnet das Bad von 10.00 bis 17.00 Uhr. Ab Mittwoch, 2. Januar, gelten im Hallenbad Eiserfeld die regulären Öffnungszeiten. Die Hallenbäder Löhrtor und Weidenau bleiben vom 24. Dezember 2018 bis einschließlich 2. Januar 2019 geschlossen; ab dem 3. Januar 2018 sind die beiden Bäder wieder zu den regulären Zeiten geöffnet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare