15-Tage-Trend für den Kreis Siegen-Wittgenstein 

Weiße Weihnacht im Siegerland? So stehen 2018 die Chancen auf den Kindheitstraum

+

Siegerland. Der erste Schnee dieses Winters ist vielerorts schon weggetaut. Da stellt sich unweigerlich die Frage: Gibt es eine Chance auf weiße Weihnacht im Kreis Siegen-Wittgenstein? Wir haben uns die Vorhersagen angeschaut. 

Das erste kurze Winter-Intermezzo hat die Region mehr oder weniger gut überstanden. In der Nacht zu Sonntag waren in den niedriger gelegenen Gebieten einige Zentimeter Neuschnee gefallen, der bei Minustemperaturen am Sonntag zunächst auch liegen blieb. Schon am Montag war es - abgesehen von den Höhenlagen rund um Winterberg - bei steigenden Temperaturen mit der weißen Pracht aber wieder vorbei. Und dabei wird es voraussichtlich auch bleiben. 

Der Wunsch nach einer weißen Weihnacht bleibt laut 15-Tage-Wettervorhersage in diesem Jahr in den weitesten Teilen des Siegerlandes wohl unerfüllt - zumindest, wenn man sich die weiße Pracht für Heiligabend erhofft: Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) auf seiner Homepage berichtet, sind für diese Woche bis einschließlich Heiligabend deutliche Plusgrade zu erwarten. Am vierten Advent soll es sogar nochmal über 10 Grad geben.

Skipisten rund um Winterberg bleiben weiß

Erst ab dem 26. Dezember fallen laut Prognose die Temperaturen deutlich und es könnte örtlich auch Schnee fallen. Zum Jahreswechsel wird es dann wieder winterlich kalt - mit durchgängigen Minustemperaturen im Bergland.

Hier geht es zum 15-Tage-Trend

Der genauere Blick auf die Städte und Gemeinden imSiegerland bestätigt genau das. In den allermeisten Kommunen sollen die Thermometer an Heiligabend  Temperaturen von bis zu 10 Grad anzeigen, womit der Wunsch nach einer weißen Pracht über die Weihnachtstage wohl unerwünscht bleibt. Erst ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag wird es demnach bis zum Jahreswechsel kälter, aber auch hier ist aktuell kein Schnee in Sicht.

Eine Ausnahme bilden da wohl nur die Höhenlagen rund um das "Wintersport-Mekka" Winterberg. Allerdings wird es da auch zu Weihnachten wohl keinen Naturschnee von oben geben, auch wenn es dort etwas kühler sein soll als im Siegerland. Doch durch die künstliche Beschneiung in den vergangenen Tagen bleiben die Pisten auch in den kommenden Tagen weiß, sodass immerhin Skifahrer und Touristen sich über eine weiße Weihnacht freuen können.

Wie die Chance auf eine weiße Weihnacht steht und welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen, hat der DWD in einem Video erklärt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare