23 Bands und DJS in 18 Bars und Kneipen

Wilder Musik-Mix und begeistertes Publikum beim Live-Music-Hopping in Siegen

+

Siegen. Begeisterung pur herrschte am Samstagabend beim vierten Live-Music-Hopping-Festival in Siegens Ober- und Unterstadt. In 18 Kneipen, Bars und weiteren Locations erlebten die Gäste insgesamt 23 Bands und DJs.

Bei Bezahlung des einmaligen Eintrittspreises, gab es ein Einlassbändchen. Mit dem konnten die Besucher den ganzen Abend nach Lust und Laune durch die teilnehmenden Bars und Kneipen wandern und sich an der Live-Musik erfreuen. Ein Spaziergang durch die Ober- und Unterstadt Siegens wurde in dieser Nacht zu einer Zeitreise durch die verschiedenen Genres der Musik. Aus allen Himmelsrichtungen hörte man Klänge von Pop bis Rock, von Folk bis Charts und  von rauer Männerstimme bis hin zu soften Gitarrenklängen. Vom Best-Age-Rocker, über den Studenten bis hin zum gemütlichen Biertrinker wurde für jeden Besucher das Richtige geboten:  Die Band „Prom Queens“ unterhielt mit Punk, Rock, Nu Metal Covermusik. Classic-, Western- und Route 66-Rock gab es von "Dos Hombres“ und „Mutantenstadl“ spielte eine Schlager-Rock-Parade. „Echt Lekker“ präsentierten mit ihren Instrumenten Töne auf ihre ganze eigene Art und DJ Da Dina animierte die Gäste zum Tanzen zu Turkish Club Sounds, Black und House-Music. Auch italienische und internationale Top-Hits, präsentiert von Massimo Grande und Anna Estera, waren zu hören. Neben den Besuchern zeigte sich auch Matthias Funke und sein Team von Fun Concept sehr begeistert von der guten Auflage vom vierten Kneipen-Festival in der Krönchenstadt. Somit steht sicherlich auch einer weiteren Fortsetzung dieses erfolgreichen Musik-Festivals nichts im Wege.

Hier geht's zur Bildergalerie:

Live-Music-Hopping in Siegen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare