"Wir wünschen den Brautpaaren für ihre gemeinsame Zukunft alles Gute"

Zwei Hochzeitskorsos in Siegen: Erst Kontrolle, dann Glückwünsche der Polizei

+

Siegen - Humor ist, wenn man trotzdem lacht! Frei nach diesem Motto hat die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein am Samstagbend eine Pressemitteilung zu zwei Einsätzen in der Siegener Innenstadt anlässlich von zwei Hochzeitskorsos herausgegeben. Erst gab's Kontrollen und Verwarngelder, dann aber ganz zum Schluss Glückwünsche für die frischgebackenen Brautpaare.

Wie die Polizei konkret mitteilte, hätten fast zeitgleich am Samstagnachmittag zwei Hochzeitskorsos in Siegen stattgefunden. 

"Gegen 16 Uhr wurde die Leitstelle der Polizei Siegen-Wittgenstein von Verkehrsteilnehmern informiert, dass in Weidenau ein Korso gestartet sei und Richtung Siegen fahren würde. Die Wagen sollten dabei mit durchdrehenden Reifen und Hupen gestartet sein", so die Ermittler.

Im Bereich des Siegener ZOB hätten die Pkw angetroffen und kontrolliert werden können. Aufgrund der begangenen Verkehrsordnungswidrigkeiten seien Verwarngelder erhoben worden. "Danach konnten die Hochzeitsgäste und das Brautpaar weiter zur Feier fahren", so die Polizei.

Während die Beamten am ZOB noch mit dem ersten Korso beschäftigt gewesen seien, sei gegen 16.50 Uhr der nächste Hochzeitskorso auf den Siegener Bahnhofsvorplatz gefahren.

"Auch dieser wurde kontrolliert. Da aber keine Verkehrsverstöße aus diesem Hochzeitskorso heraus begangen worden waren, konnten das Hochzeitspaar und seine Gäste die Fahrt weiter fortsetzen", hieß es.

Und abschließend: "Wir wünschen den Brautpaaren für ihre gemeinsame Zukunft alles Gute."

Da schließt sich die Redaktion doch einfach mal an... - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare