Sieg über Tottenham

Nach Champions-League-Rekord: FC Bayern freut sich über Mega-Millionen-Prämie

Der FC Bayern München hat sich durch den Sieg über Tottenham einen Champions-League-Rekord gesichert. Dazu gibt es einen warmen Geldregen.

  • FC Bayern München - Tottenham Hotspur 3:1
  • Die Bayern schaffen es als erstes deutsches Team, sechs Spiele in der Champions-League-Gruppenphase gewinnen.
  • Kingsley Coman verletzt sich und muss ausgewechselt werden.

FC Bayern München - Tottenham Hotspur 3:1 (2:1)

FC Bayern München: Neuer - Pavard, Boateng, Martinez (86. Goretzka), Davies - Kimmich, Thiago  - Gnabry, Coutinho, Coman (26. Müller) - Perisic (86. Zirkzee)

Bank: Ulreich, Lewandowski, Singh, Mai

Tottenham Hotspur: Gazzaniga - Rose, Alderweireld, Foyth, Walker-Peters - Lo Celso (65. Skipp), Dier - Sissoko, Eriksen, Sessegnon - Lucas Moura (65. Son)

Bank: Austin, Sanchez, Tanganga, Parrott

Tore: 1:0 Coman (14.), 1:1 Sessegnon (20.), 2:1 Müller (45.), 3:1 Coutinho (64.)

Schiedsrichter: Gianluca Rocchi (Italien)

Update vom 12. Dezember, 11.33 Uhr: Der FC Bayern München hat seine sportlich beste Gruppenphase in der Champions League auch finanziell mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Der deutsche Rekordmeister erhält allein 74,19 Millionen Euro an festen Prämien aus dem Topf der UEFA. Ein Vorstoß ins Viertelfinale würde aus der Zentralvermarktung des Wettbewerbes durch die UEFA mit weiteren 10,5 Millionen Euro honoriert.

Hinzu kommt eine erst am Saisonende feststehende Millionenzahlung aus dem sogenannten Marktpool sowie die Einnahmen aus nun mindestens vier Heimspielen inklusive Achtelfinale. Der Bundesliga-Krösus wird damit in dieser Spielzeit über 100 Millionen Euro in der Königsklasse erlösen.

FC Bayern München: Champions-League-Rekord und Geldregen

Die 74,19 Millionen Euro setzen sich aus verschiedenen Prämien zusammen. Größter Betrag sind die 33,24 Millionen Euro aus der Koeffizientenrangliste. Die Bayern erhalten als Dritter des Rankings 30 Anteile à 1,108 Millionen. Dazu kommt das Startgeld für jeden der 32 Teilnehmer in Höhe von 15,25 Millionen Euro. 16,2 Millionen Euro kassieren die Münchner als Spielprämien für die erstmals erzielten sechs Siege in der Gruppenphase. Dazu kommen 9,50 Millionen für den Einzug ins Achtelfinale.

Insgesamt schüttet die UEFA im laufenden Wettbewerb etwa zwei Milliarden Euro an die teilnehmenden Vereine aus. Dennoch: Nach dem Erfolg gegen Tottenham überwiegt beim FCB wohl eher der Schatten von Kingsley Comans Verletzung. Am Tag nach dem Sieg über Tottenham gibt es weitere Neuigkeiten von der Königsklasse, die die Fans interessieren dürften: Bei den Übertragungs-Rechten bahnt sich eine Revolution an, die Königsklasse gibt es künftig nicht mehr bei Platzhirsch Sky. Was wird Wolff-Christoph Fuss dann machen? Der Kommentator war gestern noch beim Bayern-Sieg im Einsatz - und knutschte danach auf dem Rasen der Allianz Arena.

FC Bayern ballert gegen Tottenham den Frust weg  - Verletzung überschattet Rekord

Lesen Sie hier die Reaktionen zum Spiel.

22.50 Uhr: Die Bayern siegen verdient und können also noch gewinnen, und das außerdem ganz ohne Lewandowski. Sie sind die erste deutsche Mannschaft, die eine perfekte Gruppenphase mit sechs Siegen spielen. Die einzige Frage ist: Wie schlimm ist Kingsley Coman verletzt? Leverkusen indes ist draußen, hat 0:2 verloren.

90.+3 Minute: Und dann ist Schluss!

90+3 Minute: Son taucht allein vor Neuer auf - Kimmich sprintet zurück, Neuer bleibt lange stehen und pariert!

90.+1 Minute: Drei Minuten beträgt die Nachspielzeit.

90. Minute: Coutinho prüft Gazzaniga noch einmal mit einem strammen Schuss.

89. Minute: Gnabry probiert es nochmal und wird abgeblockt.

88. Minute: Kimmich muss für die letzten Minuten jetzt einen Innenverteidiger geben.

88. Minute: Robert Lewandowski darf sich also heute über die vollen 90 Minuten lang ausruhen.

86. Minute: Flick bringt den 18-jährigen Niederländer Zirkzee. Pflichtspieldebüt für ihn. Perisic muss runter. Außerdem macht Martinez für Goretzka Platz.

83. Minute: Ein Tor fehlt den Bayern übrigens noch, um den 25-Tore-Rekord von Paris SG einzustellen - mehr hat noch nie ein Team in der CL-Gruppenphase erzielt.

81. Minute: Walker-Peters wird auf die Reise geschickt, seine Flanke fliegt ins Nirwana. Mourinho ist not amused.

80. Minute: Dier macht bei Tottenham Platz für Wanyama.

79. Minute: Kimmichs Flanke wird zur leichten Beute für Gazzaniga. Derweil ist Leverkusen jetzt gegen Juve sogar hinten.

77. Minute: Eriksen probiert es vom rechten Strafraumeck direkt - Neuer klärt den tückischen Aufsetzer zur Ecke.

76. Minute: Eriksen holt einen Freistoß am FCB-Strafraum heraus.

75. Minute: Tottenhams Gegenwehr hält sich in Grenzen. Bayern dagegen bleibt beharrlich, so wie Müller in einem kernigen Zweikampf gegen Rose.

Coman verlässt Stadion auf Krücken

73. Minute: Coman hat das Stadion auf Krücken in einem PKW verlassen. Vermutliches Ziel: Krankenhaus.

72. Minute: Das kennt man von Heung-Min Son aber anders! Der Südkoreaner taucht praktisch allein vor Neuer auf, zögert aber zu lange. Davies luchst ihm schließlich den Ball ab.

69. Minute: Die Bayern werden durch das 3:1 sicherer. Die Spurs agieren weiterhin defensiv. Gnabry prüft Gazzinga aus 15 Metern - der Keeper packt zu.

67. Minute: Die Bayern-Fans feiern. Drei Tore gegen ein Mourinho-Team schafft man ja auch nicht alle Tage.

65. Minute: Mourinho bringt Skipp für Lo Celso und Son für Lucas Moura.

Der FC Bayern durfte gegen Tottenham jubeln.

64. Minute: Traumtor von Coutinho! Das wird ihm gut tun. Der Brasilianer zieht nach Pass von Davies kurz auf und zirkelt die Kugel mit viel Effet vom linken Strafraumrand ins recht Toreck. Stark!

63. Minute: Mourinho bereitet seinen ersten Wechsel vor.

62. Minute: Das Tempo ist nicht mehr so hoch bei seinen Teams.

59. Minute: Coutinhos Freistoß von halblinks geht einen Meter links über das Kreuzeck.

58. Minute: Während Coutinho einen weiteren Freistoß rausholt, führt Atletico nun 2:0. Schlecht für Leverkusen.

57. Minute: Kimmichs Flanke kommt in den Fünfer, die Spurs bekommen das aber geklärt.

56. Minute: Thiago holt auf rechts gegen Rose einen Freistoß für die Bayern heraus.

Bayern gegen Tottenham: Spurs-Abwehrmann Walker-Peters verletzt

55. Minute: Gazzaniga lässt sich mit den Abstößen sehr viel Zeit. Indes kann Walker-Peters weiterspielen.

54. Minute: Walker-Peters wird nun draußen weiter behandelt. Er blutet aus der Nase, hat wohl einen Ball ins Gesicht bekommen.

52. Minute: Walker-Peters liegt verletzt am Boden, das Spiel ist unterbrochen.

51. Minute: Davies läuft Lucas Moura ab. Klasse-Spiel des 19-Jährigen bisher.

50. Minute: Gnabry setzt mit einem eleganten Hackenpass Müller ein, der das Spurs-Tor aber deutlich verfehlt.

49. Minute: Auch dieser Standart führt zu keiner Gefahr.

48. Minute: Es gibt die nächste Ecke für die Bayern. Erisken köpft sie zur nächsten.

47. Minute: Der FCB beginnt wieder offensiv, Tottenham recht abwartend. Perisic‘ Schuss fängt Gazzaniga locker ab.

46. Minute: Weiter geht‘s! 

21.48 Uhr: Halbzeit-Fazit: Die Bayern sind das bessere Team und führen verdient, müssen aber hinten aufmerksamer agieren, wenn sie die erneute Führung nicht wieder hergeben wollen. Bangen müssen sie um den verletzten Coman - das sah gar nicht gut aus.

Pause bei Bayern gegen Tottenham: FCB führt mit 2:1

45.+2 Minute: Halbzeit!

45.+1 Minute: Coutinho - und wiedder Aluminium! Gazzaniga ist noch dran, aber was für ein Strahl von Coutinho, der letztlich an der Latte landet!

45. Minute: Jetzt ist er doch drin! Müller mit dem 2:1, nachdem die Kugel vorher wieder an den Pfosten kracht! Gnabry leitet die Szene ein, der Ball landet bei Davies, der aus kurzer Distanz das linke Aluminium trifft. Das Spielgerät flippert zu Müller, der es aus vier Metern aus dem Getümmel über die Linie drückt.

43. Minute: Lucas Moura lässt Martinez ganz schlecht aussehen, überläuft ihn im Strafraum locker. Aber mehr als eine Flanke springt für die Spurs am Ende nicht dabei heraus.

42. Minute: Gazzaniga fängt Kimmichs Ecke ab.

41. Minute: Perisic erreicht eine Flanke auf der linken Seite nicht mehr ganz, holt aber noch eine Ecke heraus.

Bayern gegen Tottenham: Gnabry verpasst die Führung

38. Minute: Gnabry an den Innenpfosten! Starkes Solo des Offensivmanns auf rechts, dann schweißt er die Kugel punktgenau ans Aluminium. Gazzaniga wäre da chancenlos gewesen.

38. Minute: Gnabry flankt flach von links, aber zu ungenau. Die Spurs fangen die Hereingabe ab.

36. Minute: Die Bayern-Ecke gerät zum Konter für die Spurs, Lo Celso und Kimmich handeln dabei beide Gelb ein. Lo Celso für ein Foul - Kimmich, weil er den Gegner danach auflaufen lässt.

36. Minute: Der Kanadier kann weiterspielen.

36. Minute: Jetzt liegt auch Davies verletzt am Boden.

35. Minute: Müller will einen Handelfemeter, bekommt aber keinen. Stattdessen gibt es Ecke.

33. Minute: Was für eine Chance für die Spurs! Sissoko dringt völlig unbedrängt in den Bayern-Strafraum ein, in der Mitte warten drei Mitspieler. Aber seine Flanke misrät total.

32. Minute: Tottenham gelingt mal eine längere Phase an Bayerns Strafraum. Da sind einige ansehnliche Kombinationen dabei, letztlich klärt Kimmich gegen Eriksen.

31. Minute: Kimmichs Freistoßflanke bleibt am ersten Spurs-Verteidiger hängen.

30. Minute: Walker-Peters zupft an Davies herum - Freistoß für die Bayern am Tottenham-Strafraum.

29. Minute: Gnabrys Flachschuss wird abgefälscht - und trudelt zur Ecke.

28. Minute: Auf der anderen Seite zielt Perisic am kurzen Eck knapp daneben.

27. Minute: Lo Celso zieht mal ab und verfehlt Neuers Kasten um einen Meter.

26. Minute: Müller kommt für Coman ins Spiel.

Bayern gegen Tottenham: Torschütze Coman muss verletzt runter

24. Minute: Schock für die Bayern! Coman knickt weg und bleibt liegen. Müller macht sich sofort warm.

23. Minute: Für Bayer Leverkusen sieht es aktuell nicht so gut aus. Atletico führt, aktuell ist Bayer draußen.

22. Minute: Was Tottenham vorne so anbietet, erinnert an Gladbach und Leverkusen - schnörkellos und effizient. Die Bayern haben damit ihre Probleme.

Sessegnon jubelt.
Das 1:1.

20. Minute: Und da ist das 1:1! Sessegnon bekommt im linken Strafraum einen Querschläger vor die Füße und nagelt das Ding humorlos ins Netz. Keine Chance für Neuer!

19. Minute: Davies verteidigt klasse gegen Walker-Peters und erhält einen Sonderapplaus vom Publikum.

17. Minute: Die Bayern drücken weiter. Tottenham wirkt schon jetzt etwas überfordert in der Defensive.

15. Minute: Die Bayern belohnen sich für einen engagierten Beginn. Tottenham war auf der Seite von Coman allerdings völlig indisponiert.

Bayern gegen Tottenham: Frühe Führung für den FCB

14. Minute: Tor für die Bayern! Coman wird völlig allein gelassen auf der linken Seite, guckt sich den Keeper aus und schiebt rechts unten ein! Die Vorlage kam von Gnabry.

12. Minute: Pavard und Thiago mit der großen Doppelcance! Zuerst drückt der Franzose nach einer Flanke von links direkt ab, dann versucht es der Brasilianer vom Fünfer. Beide finden in Gazzaniga ihren Meister.

11. Minute: Thiago glänzt als Sitzfußballer, findet mit seinem Pass aber keinen Mitspieler in der Spitze.

10. Minute: Perisic ist die vorderste Spitze bei den Bayern. Bisher ist der Kroate aber noch gar nicht im Spiel.

8. Minute: Die Spurs setzten immer mal wieder Nadelstiche mit schnellen, flachen Bällen in die Spitze. Ansonsten überlassen sie dem FCB das Feld.

7. Minute: Davies fasst sich auf links ein Herz und flankt - in den dritten Tribünenrang.

5. Minute: Sessegnon - ist der schnell! Der Tottenham-Kicker lässt die Bayern-Abwehr da ganz schlecht aussehen. Boateng kann nur hinterherhecheln. Neuer pariert den strammen Schuss des Gäste-Außenstürmers aus spitzem Winkel allerdings problemlos.

4. Minute: Riesenchance für Gnabry! Der Nationalspieler taucht alleine vor Gazzaniga auf und zielt knapp daneben. Er stand aber ohnehin im Abseits.

3. Minute: Kimmichs erste Freistoßflanke landet bei einem Spurs-Verteidiger.

2. Minute: Die Bayern gleich mal im Vorwärtsgang, Davies hat eine Idee, seine Kollegen machen nichts draus.

Bayern gegen Tottenham: Anstoß zum Champions-League-Match

1. Minute: Los geht‘s mit Anstoß Bayern!

20.59 Uhr: Die Teams stehen bereit.

20.41 Uhr: Karl-Heinz Rummenigge vor dem Spiel bei „Sky“: „Das Hinspiel war in dieser Saison sicher der Höhepunkt. Aber wir haben Tottenham wahrscheinlich einfach auf dem falschen Fuß erwischt. Es ist danach nicht mehr so weiter gegangen und in eine Schieflage hineingeraten. Mit Tabellenplatz 7 sind wir nicht zufrieden. Das gilt es zu ändern. Wir müssen aus den Torchancen mehr rausholen. Die Niederlage gegen Leverkusen war unverdient und eigenartig. Unsere Mannschaft ist vom Charakter her top. Hansi Flick macht es gut, die Spielqualität ist zufriedenstellend. Wir müssen nur noch die Tore machen.“

20.28 Uhr: Mourinho hat die Spurs zuletzt wieder auf Kurs gebracht. Vier Erfolge aus fünf Spielen sprechen eine deutliche Sprache.

20.21 Uhr: Mourinho tauscht insgesamt sechsmal im Vergleich zum letzten Match. Statt Aurier, Sanchez, Verthongen, Alli, Son und Kane starten Foyth, Walker-Peters, Rose, Sessegnon, Lo Celso und Eriksen.

20:18 Uhr: Flick vor dem Spiel bei „Sky“: „Wir haben die Chancen zuletzt nicht genutzt. Wir haben gegen Gladbach nicht mehr so gespielt wie in der ersten Halbzeit und waren in der Defensive zu weit weg. Es gibt einiges zu verbessern. Mir geht es vor allem um das Warum, das ist meine Philosophie. Lewandowski hat alle Spiele gemacht, ein straffes Programm. Ivan Perisic wird vorne im Zentrum spielen. Alaba ist gegen Gladbach auf den Rücken gefallen. Das Risiko ist zu groß. Er soll am Samstag fit sein.“

Bayern gegen Tottenham: Flick tauscht fünfmal

20.15 Uhr: Flick tauscht insgesamt auf fünf Positionen im Vergleich zum Gladbach-Spiel. Pavard, Martinez, Coutinho, Gnabry und Perisic sind neu dabei. Tolisso (Muskelverhärtung), Alaba (Beckenstauchung), Goretzka, Müller und Lewandowski (alle Bank) müssen weichen.

20.04 Uhr: David Alaba fehlt laut FCB aufgrund einer leichten Beckenstauchung.

19.55 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Flick verzichtet auf die Dienste von Goalgetter Lewandowski. Auch Müller sitzt nur auf der Bank. Stattdessen dürfen vorne Coutinho, Perisic, Coman und Gnabry ran. Auf der Bank darf Joshua Zirkzee Platz nehmen, der sonst wie Singh und Mai für die Amateure kickt.

19.52 Uhr: Die Bayern senden einen freundlichen Gruß an den Mann, der ihnen einst das „Finale Dahoam“ vermasselt hat.

19.41 Uhr: Weihnachtliche Stimmung an der Allianz Arena. Demnächst wird die Aufstellung beider Teams veröffentlicht.

FC Bayern gegen Tottenham im Live-Ticker: FCB 15 Gruppenspiele ungeschlagen

19.01 Uhr: Die Bayern-Profis haben heute eine imposante Statistik zu verteidigen: Seit mittlerweile 15 CL-Gruppenspielen sind die Münchner unbesiegt.

18.32 Uhr: Die Bayern-Jugend hat die Youngster von Tottenham am Ende mit 3:0 besiegt. Ein gutes Omen?

18.30 Uhr: Die Allianz Arena erstrahlt in gewohntem Rot. Werden die Münchner heute endlich wieder ihre Fans mit einem Sieg verwöhnen? Oder lacht am Ende doch wieder Mourinho?

16.21 Uhr: In wenigen Stunden geht los! Doch bereits jetzt treffen die Youngster des FC Bayern in der Youth League auf den Nachwuchs der Spurs. Und die Jungs von Coach Martin Demichelis und Danny Schwarz führen aktuell mit 1:0. 

13.12 Uhr: Im Vorfeld der Partie zwischen dem FC Bayern und den Tottenham Hotspur gibt es Gerüchte um einige FCB-Stars. Thomas Müller könnte demnach kommenden Sommer über einen Abschied nachdenken. Auch David Alaba fordert offenbar in seinem neuen Vertrag ein Mega-Gehalt. 

Das Ganze hängt wohl auch davon ab, wer der kommende Trainer an der Säbener Straße wird. Zu Thomas Tuchel gibt es nun neue Informationen. 

12.45 Uhr: In etwas mehr als acht Stunden ist es soweit, dann wird die Partie des FC Bayern gegen Tottenham Hotspur in der Allianz Arena angepfiffen. Wir sind gespannt, wen Trainer Hansi Flick ins Rennen schickt. 

Immerhin könnte dieses Spiel mitentscheidend für Flicks Zukunft als langfristige Lösung auf der Bayern-Trainerbank sein. Nach zuletzt zwei wirklich unglücklichen Niederlagen gegen Leverkusen und in Gladbach (jeweils 1:2), sollte gegen die Spurs mal wieder ein Sieg her. 

Damit würde der FC Bayern als erstes Team mit sechs Siegen aus der Gruppenphase gehen - und einen deutschen Rekord aufstellen. 

Live-Ticker: FC Bayern in der CL gegen Tottenham - Mourinho überrascht mit Ankündigung zur Aufstellung

Update vom 10. Dezember 2019, 20.53 Uhr: Als neuer Trainer von Tottenham Hotspur will José Mourinho in der Champions League am Mittwoch (21.00 Uhr) beim FC Bayern München verstärkt auf seine Jungstars setzen. Einigen Stammspielern möchte der portugiesische Starcoach eine Ruhepause gönnen. Er habe noch nicht genügend Zeit gehabt, alle seine Spieler richtig kennenzulernen, sagte der 56-Jährige am Dienstag in München. „Das hier ist eine gute Möglichkeit für einige von ihnen, zu spielen und ihre Fähigkeiten zu zeigen.“ Jungstars wie Ryan Sessegnon, Troy Parrott, Juan Foyth, oder Giovani Lo Celso könnten in der Startelf auflaufen.

Viel verlieren kann er damit nicht: Sowohl Tottenham als auch der FC Bayern München als Gruppensieger sind schon sicher im Achtelfinale der Champions League. „Wir können leider nicht mehr Erster werden“, sagte Mourinho.

Im Hinspiel gegen den FC Bayern unterlag Tottenham Hotspur Anfang Oktober zuhause mit 2:7. Seitdem gab es bei beiden Teams einen Trainerwechsel. Mourinho coacht seit gerade einmal drei Wochen die englische Mannschaft. Die Spurs gewannen unter ihm vier von fünf Spielen. Ausgerechnet gegen seinen Ex-Club Manchester musste er aber eine Niederlage einstecken.

FC Bayern München gegen Tottenham Hotspur: Schafft der FCB den Champions-League-Rekord?

Update vom 10. Dezember 2019, 19.20 Uhr: Nach den jüngsten Negativergebnissen und ob der Tabellensituation in der Bundesliga stellt sich freilich die Frage, ob die Qualität des aktuellen Kaders des FC Bayern ausreicht, um die ambitionierten Ziele im April und Mai zu erreichen - auch in der Champions League.

Anders gefragt: Müssen die Bayern in der Winterpause nachrüsten? Und wenn ja, auf welchen Positionen? Nehmen Sie an unserer Umfrage teil.

FC Bayern gegen Tottenham Hotspur: Angespannte Lage in München

München - Der 6. Spieltag in der Champions League und der FC Bayern München ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert - als Gruppensieger. Keine Spannung also am Mittwochabend in der Allianz Arena gegen Tottenham Hotspur (21 Uhr)? Von wegen.

Nach dem jüngsten Negativtrend mit zwei Niederlagen in der Bundesliga gegen Bayer Leverkusen (1:2) und bei Gladbach (1:2) ist die Lage beim Rekordmeister angespannt. 

Schon vier Pleiten gab es in der Liga, dazu kam das nur knappe Weiterkommen im DFB-Pokal gegen Zweitligist VfL Bochum (2:1).

FC Bayern gegen Tottenham Hotspur: Thomas Müller fordert einen Sieg in der Champions League

Da zählt jeder Sieg vor Weihnachten, um die Situation und damit die Gemüter zu beruhigen - vor allem wohl das von Lautsprecher Joshua Kimmich.

Immer zu Späßen aufgelegt: Thomas Müller vom FC Bayern.

„Wir müssen am Mittwoch ein Spiel gewinnen und in der Bundesliga noch neun Punkte holen, sonst sieht es schattig aus“, hatte Kollege Thomas Müller nach der Pleite in Mönchengladbach gesagt. Am Dienstag legte der Weltmeister in der Spieltags-Pressekonferenz zum Match gegen Tottenham Hotspur nach: „Wir haben ein Ziel morgen - wir wollen das Spiel gewinnen!“

Es gebe zwei Gründe, warum das so wichtig sei. „Wir wollen unsere Weiße Weste in der Königsklasse bewahren und uns zudem für unsere gute Spielweise belohnen. Das ist der richtige Weg“, meinte Müller: „Wir müssen nun endlich mal wieder einen Sieg einfahren, damit wir das Selbstvertrauen vor dem Tor auch in die Liga mitnehmen.“

Es wäre zudem das erste Mal überhaupt, dass ein deutsches Team alle Gruppenspiele der Königsklasse gewinnt.

FC Bayern gegen Tottenham Hotspur: Joshua Kimmich im Fokus

Bayern-Star Kimmich, der in der Aufstellung gegen die Spurs wieder im defensiven Mittelfeld auftauchen dürfte, hatte seine Mitspieler zuletzt in einem regelrechten Rundumschlag ermahnt, nun bekam der 24-jährige Schwabe statt Rüffel Lob von seinem Coach. 

„Joshua hat auf der Sechs wirklich hervorragend gespielt, er antizipiert sehr gut und leitet in der Offensive nach Ballgewinn direkt Angriffe ein“, sagte Bayern-Trainer Hansi Flick auf der PK über den Nationalspieler: „Er ist ein Musterprofi und ich bin mit seiner aktuellen Entwicklung sehr, sehr zufrieden.“

FC Bayern gegen Tottenham Hotspur: Corentin Tolisso und Michael Cuisance fehlen

Verzichten muss der Bayern-Trainer auf die verletzten Corentin Tolisso sowie Michael Cuisance. Flick wird es an der Seitenlinie derweil mit Starcoach José Mourinho zu tun bekommen, der die Spurs zuletzt als Nachfolger des Argentiniers Mauricio Pochettino übernommen hatte. 

„Wir kennen uns, ich habe ihn mal bei Real Madrid besucht“, erzählte der 54-jährige Badener von einem Kennenlernen mit dem Portugiesen, als er und Bundestrainer Joachim Löw einst die damaligen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira in Madrid gesprochen hatten.

FC Bayern gegen Tottenham Hotspur: José Mourinho liefert in London

Mourinho hat aus fünf Pflichtspielen mit den Londonern vier Siege geholt - und dennoch ist Flick zuversichtlich: „Die Art und Weise, wie die Spieler die Spiele bestreiten, die gefällt mir - das muss ich einfach mal sagen. Aber im Fußball zählen die Punkte und Tore und da haben wir eindeutig zu wenige gemacht. Es ist ein wichtiger Schritt, um das Ganze wieder in die positive Richtung zu bringen.“

pm

Rubriklistenbild: © dpa / Peter Kneffel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare