VTV Freier Grund veranstaltete Jugendfreizeit

Abenteuer pur

Ein buntes Rahmenprogramm sorgte bei den Kids für viel Spaß und Abwechslung.

Neunkirchen. Wie schon in den letzten 37 Jahren veranstaltete der VTV Freier Grund eine knapp zweiwöchige Jugendfreizeit an der Krombach Talsperre bei Rehe am Westerwald. ...

Neunkirchen.

Wie schon in den letzten 37 Jahren veranstaltete der VTV Freier Grund eine knapp zweiwöchige Jugendfreizeit an der Krombach Talsperre bei Rehe am Westerwald.

Die insgesamt über 50 Teilnehmer – Betreuer und Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren – waren in einer kleinen „Zeltstadt“ untergebracht: Neben den Schlafzelten gab es ein Küchen- und ein Spielzelt. Trotz des insgesamt eher durchwachsenen Wetters war die Stimmung innerhalb der Gruppe über den gesamten Zeitraum sehr gut.

Das lag unter anderem daran, dass den Kindern vielfältige Möglichkeiten geboten wurden, sich die Zeit zu vertreiben. Neben einem Wikinger-, einem Fußball- und einem Tischtennisturnier wurden zahlreiche Aktionsspiele im Wald und auf der Wiese durchgeführt. Außerdem konnte man Kajak fahren, Stand Up paddeln oder auch mal basteln.

Zum Tagesausklang gab es eine Disco und natürlich ein Lagerfeuer mit Stockbrot. Bei einer Kletteraktion im Wald kam es sowohl auf Gleichgewicht und Geschicklichkeit als auch auf Mut an: verschiedene Stationen eines Niedrigseilparcours mussten alleine oder im Teamwork bewältigt werden, außerdem konnten die Mutigsten – natürlich gut gesichert – auf Tritten und einer Strickleiter immerhin 10 Meter einen Baum emporsteigen.

Zur Förderung der Gruppendynamik konnten die Kinder in Teams bei einer Freizeitolympiade in verschiedenen Disziplinen gegeneinander und bei „Schlag die Betreuer“ auch gegen die erwachsenen Begleiter antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare