Knappe Niederlage für den BC Herdorf

370 Boxfans bei der Gala in der Betzdorfer Stadthalle dabei

+
Nico Strohmann (rot, Herdorf), 95 kg, kämpftegegen Roman Felger (Westerwald), 85 kg. Felger siegte nach Punkten.

Betzdorf. Als durchaus gelungene Premiere konnte der Boxclub Herdorf seine Boxgala in Betzdorfer Stadthalle ansehen. Die Herdorfer traten, verstärkt durch Boxer aus dem Rheinland, zu offiziellen Kämpfen gegen Akteure des TSV Bayer Leverkusen in verschiedenen Gewichtsklassen an und unterlagen knapp mit 4:5.

370 Boxfans verfolgten den größtenteils von A-Trainer Benjamin Limper (BC Herdorf), in enger Kooperation mit OKAY Veranstaltungen, organisierten Wettkampf im Ring. "Besonders loben möchte ich Fynn Jochum (58 kg), der trotz seiner Niederlage einen sehr sehr schönen Erstkampf gemacht hat. Aus meiner Sicht hat er gewonnen. Das war eine Fehlentscheidung", so Limper. 

Die Mannschaften vor dem Kampf im großen Saal der Stadthalle Betzdorf.

Tobias Hoffmann (90 kg), der erst zwei verlorene Kämpfe aufweisen konnte, machte laut Limper gegen Mely Bayrak "den bisher schönsten seiner Kämpfe. Tobias ist dem wesentlich erfahreneren Gegner auf Augenhöhe begegnet, auch wenn er am Ende nach Punkten verloren hat." Vor den Kämpfen waren alle Boxer und die beiden Boxerinnen, die den Eröffnungsfight bestritten, eingehend von Ringarzt Dr. Alan Brecht (Köln) auf ihre Kampftauglichkeit untersucht worden. Abgeschlossen wurde die Gala mit einer Aftershow-Party.

Kommentare