Krombacher Freizeit-Cup erneut ein großer Erfolg: „Die Galaktischen“ siegen

„Die Galaktischen“ mit dem stv. Bürgermeister Jens Kamieth (re.) Turnierorganisator Rolf Kocher (3.v.re.) sowie Axel Brinkmann von der Krombacher Brauerei (3.v.li.).

Siegen. „Die Galaktischen“ haben das rein für den karitativen Zweck ausgetragene 30. Turnier um den Krombacher Freizeit Cup gewonnen.

Im spannenden Finale in der neuen Giersberg-Halle setzte sich das Team mit 7:5 nach Neunmeterschießen gegen „Andy‘s Allstars“ Superstars durch und sicherte sich damit den Wanderpokal.

Zuvor hatten sich „Die Galaktischen“ im Halbfinale des mit insgesamt 50 Mannschaften (aus allen Regionen Deutschlands) gewohnt stark besetzten Turniers mit 2:0 gegen „FC Kickdaneba“ durchgesetzt. „Andy‘s Allstars Superstars hatten den „GCTM Heide“ ebenfalls mit 2:0 ausgeschaltet. Jubeln durften am Ende aber alle vier Halbfinalisten, die neben Siegerpreisen, gestiftet von der Krombacher Brauerei, alle zur Siegerehrung mit Spendenübergabe in die Braustube der Krombacher Brauerei am 22. Februar eingeladen sind. Siegens stellvertretender Bürgermeister Jens Kamieth lobte die zweitägige Traditionsveranstaltung als „ganz, tolles Turnier“, das auch nach 30 Jahren unter der Regie des Turnierorganisators Rolf Kocher, nichts an Attraktivität eingebüßt habe.

Turnierorganisator Rolf Kocher war sehr zufrieden mit dem Turnierwochenende. Die Hallen waren an beiden Tagen überaus gut besucht, besonders der Samstag war sehr umsatzstark. Der Turnierveranstalter „TM Fussballfreunde Weidenau“ hofft wieder einen hohen Betrag spenden zu können, der in diesem Jahr an die Seniorenpflegeeinrichtung „Fliedner-Heim“ in Siegen-Weidenau geht, wo überwiegend Menschen mit Demenz betreut werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare