Mehr Anmeldungen als Plätze: 50 Teams beim 29. Krombacher Freizeit Cup am 3. und 4. Februar in Siegen

Freuen sich auf den 29. Krombacher Freizeit Cup: Dr. Franz-J. Weihrauch, Rolf Kocher und Axel Brinkmann (v.li.).

Siegen. Der Ball rollt wieder: Am ersten Februarwochenende steht auf dem Siegener Giersberg traditionell alles im Zeichen des Fußballs. Zum nun schon 29. Mal veranstaltet der TM Fußballfreunde Weidenau mit Unterstützung der Krombacher Brauerei das Hallenturnier um den Krombacher Freizeit Cup.

Mit wieder einmal weit mehr Anmeldungen als Teilnahmeplätze vorhanden, wird der Krombacher Freizeit Cup seinem Titel als größtes Hallenfußballturnier Südwestfalens auch in diesem Jahr wieder gerecht.

50 Hobby-Mannschaften werden an zwei Turniertagen antreten und um den namensgebenden Wanderpokal kämpfen. Los geht es am Samstag, 3. Februar, ab 9 Uhr mit den Vorrundenspielen in den beiden Hallen am Siegener Giersberg. Am Sonntag wird dann, ebenfalls ab 9 Uhr, die Endrunde ausschließlich in der neuen Halle ausgetragen. Die Gewinnermannschaften der Plätze 1 bis 4 sowie das gesamte Helferteam werden zur traditionellen Siegesfeier am 23. Februar in die Krombacher Braustube eingeladen.

Zur offiziellen Bekanntgabe des Turniertermins übergaben Dr. Franz-J. Weihrauch und Axel Brinkmann von der Krombacher Brauerei symbolisch ein Ankündigungsplakat an Turnierorganisator Rolf Kocher. Der freut sich schon auf die bevorstehenden Turniertage.

„Tolle Spiele und eine ausgelassene Stimmung sind beim Krombacher Freizeit Cup garantiert. Allem voran steht dabei natürlich die Leidenschaft für den Fußballsport und unser Ziel ist es, diese Leidenschaft mit dem karitativen Gedanken zu verbinden.“ So werden auch in diesem Jahr wieder die kompletten Einnahmen aus Tombola und Getränkeverkauf für den guten Zweck gespendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare