Gesamtsieger im Jubiläumsjahr

MSC Oberes Weisstal feiert 40. Geburtstag und Vereinsmeisterschaft im Hessencup

+
Die Freude über den Vereinsmeistertitel war beim MSC Oberes Weisstal groß.

Wilnsdorf – Der MSC Oberes Weisstal im ADAC hat jetzt seinen 40. Geburtstag mit vielen Gästen im Clubheim des Vereins gefeiert.

Der MSC Oberes Weisstal e.V. im ADAC aus Wilnsdorf-Anzhausen wurde 1980 gegründet. Neben zahlreichen Erfolgen der Vereinsmitglieder hat der Verein bisher insgesamt 34 Motocross-Veranstaltungen und 27 Veranstaltungen im Bereichs des 4x4 Off-Road Trial Sports durchgeführt. Außerdem ist der MSC Oberes Weisstal Stützpunkt für das ADAC-Westfalen Junior-Team und die MX-Academy.

Während der Geburtstagsfeier wurden Erich Schütz, Rolf Nikolai und Karl Schmidt zu Ehrenmitgliedern des MSC ernannt. Schütz ist mit 82 Jahren das älteste Vereinsmitglied und sei immer noch zur Stelle, wenn Arbeit anstehe, so der MSC. Rolf Nickolai war 20 Jahre lang Vorsitzender des MSC. Karl Schmidt wurde für seinen persönlichen Einsatz ausgezeichnet, ohne den es den MSC nicht gegeben hätte, so der Verein.

Vereinsmeistertitel beim Hessencup

Bereits im Januar konnte sich der Verein zudem über den Vereinsmeistertitel beim Hessencup freuen. Dabei handelt es sich um eine Motocross-Rennserie in und um Hessen. Im Rahmen der Meisterschafts- und Jubiläumsfeier des Hessencups wurde der MSC Oberes Weisstal Ende Januar zum Vereinsmeister gekürt. So ließ es sich der 1. Vorsitzende Walter Wagener nicht nehmen, höchstpersönlich den Pokal durch das Team des Hessencups entgegen zu nehmen.

Dazu beigetragen hat in der Einzelwertung ein Name der gleich dreimal am Abend fiel: Jahn Brachthäuser, der bereits seit jungen Jahren dabei ist und seine ersten Titel in der 85ccm Klasse holte. Er stand zwei Mal auf dem Podest in der Sonderwertung: Zweitmeiste Meisterschaftstitel und zweitmeiste Meisterschaftspunkte mit 7272l. In der Open-Klasse stand er auf dem Silber-Treppchen, in der MX2 belegte er Rang 4. Außerdem Platz 7 in der MX1.

Weitere Punkte hat Sina Willmann in der Quad-Klasse eingefahren. Sie stand auf dem Bronze-Treppchen im Hessencup. Als Top-15 Fahrerin in der DM, mehrmaligen Treppchen im NRW-Cup und weiteren internationalen Platzierungen erhielt sie in der Clubmeisterschaft des MSCs den Pokal für den Vize-Clubmeister.

Zusammen mit Jana-Franziska Metz (Platz 2 in der Damen Klasse) und Katharina Utsch (Platz 5) konnten so drei Damen wichtige Punkte für die Vereinsmeisterschaft sammeln.

Während der Verkehrsbeauftragte des MSC, Rüdiger Keiner, für seine Trail-Meisterschaften mit dem dritten Rang der Clubmeisterschaft gewürdigt wurde konnte er damit keine Punkte für den Hessencup einfahren. Doch das Fahrerteam des MSCs hatte genügend Punktesammler. So holte Gerhard Arnold, der bereits auf der eigenen Strecke in Wilnsdorf bei der DM dabei war, in der Twinshock-Klasse den Sieg. Außerdem wurde er Erster in der Jahreswertung des DMV Classic Cup.

Weiterhin sammelten Sky Benner (Sieger der Jugend-Clubmeisterschaft des MSCs) mit Platz 4 in der 65ccm-Klasse, Miko Gräb (Vize-Jugend-Clubmeister) mit Platz 2 in der 50ccm-Klasse und Philip Simons mit Platz 7 in der 65ccm-Klasse für die Hessenmeisterschaft wichtige Punkte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare