39. Silvesterlauf an der Obernau

Sportler trotzten Schneematsch und Dauerregen

+
573 Finisher gingen beim 39. Silvesterlauf um die Obernau an den Start.  

Netphen. 573 Finisher stellten sich am Samstag der Herausforderung des 39. Silvesterlaufs der CJVM Siegen SG. Die Verhältnisse waren bei Dauerregen und Schneematsch auf der Strecke an der Obernau-Talsperre alles andere als ideal.

Da im Vorhinein jedoch Temperaturen oberhalb des Gefrierpunkts vorausgesagt worden waren, hatte der Veranstalter am Vortag entschieden, den Lauf nicht abzusagen. Im Hauptlauf über 10 km gewann Thorsten Herrig (Vfl 1860 Marburg) in 34:50 Minuten vor Raul Valero Gallegos (LG Kindelsberg, 35:15) und Christoph Bergmann (Team TVE Netphen, 35:24). 

Als schnellste Läuferin kam Julia Fritz (LG Diabü Eschenburg) nach 38:17 Minuten vor Ramona Wied (SG Wenden, 42:43) und Julia Rosenthal (TV Büschergrund, 44:10) ins Ziel. Die weiteren Sieger waren David Jansen (SV Reichenau, 1:19:15 Stunden) und Solke Schneider-Münker (TG Grund, 1:43.30) im Halbmarathon, Ben Buchner (LG Kindelsberg, 12:34 Minuten) und Sophie Joedt (ASC 1990 Breidenbach, 14:05) im 3 km-Schülerlauf, Jan-Martin Dickel (CVJM Raumland, 40:35 Minuten) und Judith Hacker (Rot-Weiß Hünsborn, 43:07) im 10 km-Freizeitlauf sowie Andreas Frevel (SpVg. Rinsdorf, 1:12:24 Stunden) und Annett Thomas (TV Dresselndorf, 1:12:35) über 10 km Walking. 

„Wir sind mit dieser Teilnehmerzahl aufgrund der Wetterbedingungen absolut zufrieden und hoffen, dass wir nächstes Jahr beim Jubiläumslauf wieder mehr haben“, so Organisator Jens Müller, der sich auf die Hilfe von 40 CVJM’lern und 45 Feuerwehrkräften und Maltesern verlassen konnte. 

Alle Ergebnisse sind online unter www.ausdauer57.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare