Erfolgreicher Silvesterlauf nährt Hoffnungen auf Fortbestand

+

Brauersdorf - Sollte der 40. Silvesterlauf der CVJM Siegen SG an der Obernau-Talsperre wirklich der letzte gewesen sein, so wie es die Chef-Organisatoren der letzten Jahre, Hans-Werner Brücher und Jens Müller (beide aus Wilgersdorf), im Vorhinein angekündigt hatten?

Erfreulicherweise gibt es nach der, trotz des nasskalten Wetters mit Temperaturen nur etwas oberhalb des Gefrierpunkts, bis auf einige Stromprobleme bei der Zeitnnahme reibungslos verlaufenen Großveranstaltung mit 671 Teilnehmern (2017: 573), wieder Hoffnung auf eine Neuauflage in 2019. 

Bereits in wenigen Wochen würden sich die Verantwortlichen noch einmal zusammensetzen und überlegen, in welcher Form die Traditionsveranstaltung, die 1978 Dietmar Lehmann (Dreis-Tiefenbach) ins Leben rief, fortgesetzt werden kann, ließ Müller verlauten. Rund 100 Helfer der CVJM Siegen SG sowie der Feuerwehr, Maltester Hilfsdienst und und Technischem Hilfswerk trugen erneut ihren Anteil dazu bei, dass die Läufer bereits zwei Tage vor Silvester einen gelungenen Jahresausklang feiern konnten. 

Den Halbmarathon über zwei Obernau-Runden gewann mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg Tim Dally (TuS Deuz) in 1:16:43 Stunden vor seinem Teamkollegen Tobias Schmechel (1:21:51) und Thomas Schönauer (SG Wenden 1:22:35). Bei den Frauen lautete das Einlaufergebnis Susan Lösch (USV Jena, 1:32:16) vor Julia Rosenthal (TV Büschergrund, 1:35:55) und Nadine Koch (LG Wittgenstein, 1:42:27). 

Im 10-Kilometer-Lauf triumphierte Maciek Miereczko (VfB Erftstadt, 33:02 Minuten) vor Felix Thum (LC Diabü Eschenburg, 33:25) und Felix Späth (TuS Müsen/LG Kindelsberg Kreuztal, 33:45). Bei den Frauen war Sonja Vernikov (Ski-Keller Kaulard & Schroiff, 38:22) die Schnellste vor Kathi Schäfers (TuS Deuz, 38:48) und Franziska Espeter (TV Laasphe, 42:08). 

Als Sieger aus dem 10-Kilometer Freizeitlauf gingen Jeremias Schramm (RSC 1984 Betzdorf, 39:19 Minuten) und Carina Flieger (Eibach, 46:39) hervor, den Schüler-Lauf über 1500 Meter dominierte Michel Grümbel (CVJM Siegen SG, 5:36 Minuten). Schnellster Walker über 10 Kilometer waren Gregor Hartmann (TG Rudersdorf, 1:07:28 Stunden) und Sibylle Mauritczat (TC SW Deuz, 1:14:01). 

in besonderes Jubiläum feierte das Quartett Dietmar Lehmann (CVJM Siegen SG), Dr. Gerhard Strunk (TV Büschergrund), Rolf Klappert (LG Kindelsberg Kreuztal) und Edwin Kring (Weidebach), das bei jedem der 40 Läufe an den Start ging.

Die weiteste Anreise nahm Arno Nepgen (Atlantic Athletics Club Cape Town) aus Südafrika auf sich. Er wurde mit 1:36:11 Stunden 22. im Halbmarathon.

Alle Ergebnisse gibt es online unter https://www.bike-tec.com/results/2018/sil18ges.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare