Sportlerehrung: Ein erfolgreiches Jahr für den CLV Siegerland 

+

Siegerland. Von einem harten, aber zugleich auch erfolgreichen Jahr 2018 wusste CLV Siegerland-Cheftrainer Armin Kring bei der Sportlerehrung im evangelischen Vereinshaus zu berichten, an der 110 Gäste teilnahmen.

Gemeinsam mit dem stellvertretenden CLV-Vorsitzenden Oliver Schmidt und seinem langjährigen Trainerkollegen Christoph Heinbach zeichnete Kring 49 Kinder, Jugendliche und Erwachsenen für ihre guten Leistungen im fast abgelaufenen Jahr aus. Von einem „Traumerlebnis“ sprach Kring, denn „immer ging irgendwo eine Tür auf“. Dabei meinte er zum einen die finanzielle Unterstützung, die sein Verein bei der Anschaffung eines neuen Vereinsbusses durch Sponsoren erhielt. Zum anderen die Hilfsbereitschaft vieler CLV-Mitglieder und Symphatisanten rund um den Bau der lange gewünschten Trainingsunterkunft im Wieland-Stadion Höhwäldchen.

Ein Highlight des Jahres, in dem der CLV mit 23 Kreis-Titelgewinnen als zweiterfolgreichster Verein im Kreisgebiet erneut hervorragend da steht, war das Trainingslager in Südtirol. Urkunden und Trophäen für ihre herausragenden Leistungen erhielten: Brenda Cataria-Byll, Julia Lewandrowski, Lea Räwel, Amelie Braun, Linda Kalcher, Lea Laufer, Eric Klöckner und Sophia Hartmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare