CVJM Ebsdorf ist der Sieger des 24. Fußball-Hallenturniers

Wilgersdorf für die Deutschen CVJM Hallenfußball-Meisterschaften in Berlin qualifiziert

Wilgersdorf. Der CVJM Ebsdorf ist der Sieger des 24. Fußball-Hallenturniers des CVJM Wilgersdorf, zu dem zwölf Teams in der Großsporthalle am Höhwäldchen nach Wilnsdorf gekommen waren.

Im Finale feierten die Hessen einen ungefährdeten und verdienten 3:1 Erfolg über den CVJM Burbach. Das kleine Finale gewann der CVJM Eisern mit 4:3 nach Siebenmeterschießen gegen den AV Eibach.

Im Halbfinale setzte sich Burbach mit 3:1 gegen Eisern und Ebsdorf (6:1) durch. Außerdem war das traditionelle Turnier gleichzeitig auch Qualifikationsturnier für die Deutschen CVJM-Hallenmeisterschaften 2019 in Berlin. Der CVJM Wilgersdorf I und der CVJM Hille II setzten nur Spieler ein, welche auch eine aktuelle gültige CVJM Spielerkarte besitzen, um sich so für die Deutschen CVJM Hallenfußballmeisterschaften am 16. Februar in Berlin zu qualifizieren.

Wie in den Vorjahren stand die reibungslos verlaufende Veranstaltung unter dem Motto „Alkoholfrei Sport genießen & Kinder stark machen“. Die traditionelle Andacht hielt Frank Reichmann vom CVJM Wilgersdorf. Ein besonderer Dank galt den beiden Schiedsrichtern Frank Fichtelmann und Jens Müller für eine sehr gute Spielführung.

Die Organisatoren zollten den insgesamt 12 Mannschaften ein großes Lob für die faire Spielweise bei nicht immer einfachen Hallenbodenverhältnissen, und freuen sich auf eine Neuauflage zum 25. Jubiläumsturnier im Dezember 2019.

Das nächste CVJM Hallenturnier richtet der CVJM Burbach am 24. Februar in der Sporthalle Burbach aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare