Trainer plant ohne Störenfriede

Auch unter Wagner: Bentaleb hat auf Schalke wohl keine Zukunft mehr 

+
Nabil Bentaleb besitzt auf Schalke noch einen bis 2021 gültigen Vertrag.

Nabil Bentaleb hat auf Schalke wohl keine Zukunft mehr. Der neue Trainer David Wagner plant wohl nicht mehr mit dem Algerier. Gleiches gelte für einen weiteren Störenfried.

Update 24. Juni. 15.44 Uhr: Nabil Bentaleb hat auf Schalke wohl weiterhin keine Zukunft mehr. Offenbar bleibt der Problem-Profi der Königsblauen auch unter dem neuen Coach David Wagner außen vor. Das meldet die WAZ. Demnach werde der 24 Jahre alte Algerier - aktuell nach einer Leisten-OP ohnehin verletzt - die Vorbereitung nicht mit dem Profi-Kader absolvieren.

Gleiches gelte demnach für Hamza Mendyl. Der 21-Jähirge werde nicht beim Schalker Trainingsauftakt am Montag, 1. Juli, dabei sein. Weil beide als Störenfriede gelten, verspreche sich Wagner dadurch von Beginn an ein besseres Arbeitsklima. Zuletzt hatte sich Mendyl noch betont, in der neuen Saison neu angreifen zu wollen.

Trotz OP und Ausfall: Interessenten für Bentaleb

Gelsenkirchen - Es wäre eine Gelegenheit gewesen, sich sportlich zu präsentieren und von der guten Seite zu zeigen. Doch Nabil Bentaleb, Mittelfeldspieler des FC Schalke 04, wird sich nicht beim Afrika-Cup (von 21. Juni bis 19. Juli in Ägypten) zeigen können.

Denn der Algerier ließ sich bereits vor vier Wochen in Frankreich an der Leiste operieren, fällt somit für das Turnier aus.

"Der Eingriff war mit uns abgestimmt und aufgrund schon längerer Schmerzen nötig", bestätigte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider der Bild: "Ab Mitte Juli soll er wieder trainieren."

Das dürfte es für die Königsblauen nicht gerade einfacher machen, einen potenziellen Abnehmer für den 24-Jährigen zu finden. Schließlich gilt Bentaleb nach diversen disziplinarischen Fehltritten - allein Interimstrainer Huub Stevens schmiss ihn zweimal aus dem Profi-Aufgebot - als einer der Kandidaten, die die Königsblauen im Sommer verlassen können. Nach Informationen der Bild gebe es für Bentaleb, der im Sommer 2017 für 20 Millionen Euro von Tottenham zu den Knappen kam und dort noch bis Sommer 2021 unter Vertrag steht, dennoch bereits Kontakte mit Klubs aus England und Frankreich.

Schalkes Sommer-Fahrplan: Testspiele, Trainingslager und mehr

Dass Schneider auch nur ansatzweise die Summe einnimmt, die sein Vorgänger Christian Heidel für Bentaleb ausgegeben hat, gilt als sehr unwahrscheinlich. Aktuell wird der Marktwert des Algeriers auf rund 13 Millionen Euro beziffert. mg

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Lesen Sie auch:

Will Nübel nicht das neue Schalke-Gesicht werden? So antwortet der Keeper

Klopps FC Liverpool sagt Testspiel gegen Schalke 04 ab

Wegen Raman: Düsseldf Coach Funkel lacht über Schalke

Platz vor Schalker Arena wird nach Rudi Assauer benannt

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare