Ohne Prinz Harry

Die Queen zeigt Meghan, wie es geht - erster gemeinsamer Auftritt

+
Queen und Herzogin Meghan eröffnen Mersey Gateway

Keine Frage Queen Elizabeth II. kennt sich aus, wenn es um royale Termine geht. Und von wem könnte Meghan mehr lernen?

Widnes - Die Queen (92) und Meghan (36) zeigten sich bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt gut gelaunt. Auf Harry musste die „Neue“ in der Royal Family zwar verzichten, doch die ehemalige Suits-Schauspielerin absolvierte ihr Debüt mit Glamour.

Eine der wichtigsten Fragen, löste Herzogin von Sussex nach Ansicht britischer Medien mit Bravour: Was ziehe ich an? Meghan Markle wählte ein puristisches Kleid von Givenchy in Nude. Der schmale Pencilskirt betonte ihre schmale Silhouette und eine Art Cape über den Schultern gab dem Outfit den richtigen Twist. Schmaler Gürtel, Clutch und Highheels waren farblich abgestimmt. Angeblich ist das Ensemble ein Einzelstück. Sie passte perfekt zur Queen in ihrem Limettengrünen Stewart Parvin.

Royaler Besuch: Queen und Herzogin Meghan.

Königin Elizabeth II. und Herzogin Meghan waren bei ihrem ersten gemeinsamen Termin bei der offiziellen Eröffnung einer Brücke, die über den Fluss Mersey führt und die Städte Runcorn und Widnes verbindet. Die Mersey Gateway Bridge im Nordwesten Englands ist ein Milliardenprojekt.

Königin Elizabeth II. und Herzogin Meghan reisten mit dem Zug nach Runcorn.

Die Königin und Meghan reisten mit dem Zug nach Runcorn und wurden dort von Schülern mit britischen Fähnchen begrüßt. Das royale Duo besuchte auch das neue Storyhouse - ein Komplex aus Bücherei, Kino und Theater - im nahe gelegenen Chester.

Queen und Herzogin Meghan eröffnen Mersey Gateway.

Die ehemalige US-Schauspielerin Meghan („Suits“) und der 33 Jahre alte Prinz Harry, ein Enkel der Queen, hatten am 19. Mai auf Schloss Windsor geheiratet. Im Herbst werden die beiden unter anderem Australien und Neuseeland einen offiziellen Besuch abstatten.

Der Auftritt auf dem Balkon des Buckingham-Palastes am Samstag war für Herzogin Meghan von Sussex eine echte Premiere. Allerdings hatte die 36-Jährige Prinz Harry an ihrer Seite und der flüsterte ihr einiges zu. Ging es vielleicht darum, wie sich Meghan gemäß des Protokolls verhalten soll? Dabei kann sie sicher noch etwas Hilfe gebrauchen.

ml/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare